user_mobilelogo

Wer schreibt hier?

Birgit Büro
Moin alle. Mein Name ist Birgit Constant, und mit meiner Webseite halte ich es wie mit meinen Texten: Anspruch und Humor schließen sich nicht aus. Deshalb gibt es neben Artikeln und Links zum Mittelalter und zum Schreiben auch ein wenig Denksport zum Entspannen. Viel Spaß beim Stöbern.

LaHo Ahlspieß

Mehrfach hallte das begeisterte Hallooo des Publikums den Kämpfern und Schaustellern der Landshuter Hochzeit entgegen, die sich am Sonntag, dem 25. Juni 2017, zur zweiten Generalprobe der Fechtschule auf der Burg eingefunden hatten.

LaHo Schwerter

Mit prächtigen Kostümen ausgestattet wetteiferten Knappen, Ritter, Fürsten, Pagen, Hofdamen und Mägde nicht nur um die Gunst des Publikums, sondern auch um die Ehre auf dem Kampfplatz. Dort lieferten sich Knappen und Ritter unter der Aufsicht des deutschen Fechtmeisters Paulus Kal (mit rotem Hut) spannende Kämpfe mit Waffen wie Schwert, Ahlspieß oder Luzerner Hammer, wobei nicht immer derjenige mit der meisten Rüstung oder der scheinbar besseren Waffe am Ende siegte.

LaHo Luzerner Hammer

Vor und nach der Fechtstunde unterhielten Tänze der jungen Hofdamen sowie Musiker mit Gesang, Posaune, Flöten, Trommeln und anderen Instrumenten das Publikum.

LaHo Spielmänner

Auch der Wettergott war diesmal gnädig und sorgte mit meist bewölktem Himmel und einer frischen Brise für eine angenehme Atmosphäre für Darsteller und Zuschauer. Bleibt zu hoffen, daß er auch für die nächsten vier Wochen mit einem wohlwollenden Auge auf Landshut blickt. In diesem Sinne: Hallooo!

An dieser Stelle ganz herzlichen Dank an Joachim Rogos und seine Fechtschüler für die tolle Vorführung. Außerdem gute Besserung an den Reiter, der bei der letzten Generalprobe auf der Ringelstecherwiese vom Pferd gestürzt ist und ins Krankenhaus mußte. Er ist glücklicherweise wieder auf dem Weg der Besserung.