user_mobilelogo

Ein schneller Klassiker für zwischendurch: das altenglische Epos Beowulf in 22 Zeilen.

Beowulf, der edle Held,
zieht gegen einen Feind ins Feld,
der Hrothgars Männer niedermäht,
da hat er ihm den Arm verdreht.
Feind Grendel rennt ins Moor,
taucht sterbend unter, dieser Tor.

Eala! Oh je! Einer der Schüler des gelehrten Mönches Ælfric hat die altenglischen Zahlen von 1 bis 10 bzw. 1. bis 10. durcheinandergebracht. Wer hilft ihm, sie wieder in die richtige Reihenfolge zu bringen?

Angelsächsischer Zahlensalat 

Aber stopp! Erst rätseln, dann weiter zur Lösung blättern!

In den folgenden Zeilen verbergen sich die Namen der Wochentage, die durch Umstellung bestimmter Buchstaben gefunden werden müssen.*

 

Der Anfang ist geschafft, aber unordentlich.

Die Stange fällt und verliert ein Element.

Rumpeln bei Gewitter verdreht den Besucher.

Er trällterte ein Lied mit einem schiefen Ton.

Verrühre die Mango mit einem Schluck Tee.

Als Erstes schmeckt allen Mäusen stinkender Tilsitter auf Gurken.

Der Express erreichte das Zentrum nicht, auch in sieben Tagen nicht.

 

*Wer je das Kreuzworträtsel der englischen Zeitung The Times gemacht hat (oder wo immer es noch solche Rätsel gibt), wird mit der Lösungsweise vertraut sein. Für alle anderen hier ein paar Beispiele:

Ein kleines Tier löst den Saum. - „lösen" ist ein Indikator dafür, daß ein benachbartes Wort das Anagramm enthält, also „gelöst" werden muß, hier wäre das „Saum" - gelöst „Maus" - ein kleines Tier.

Drinnen gibt es Tentakel, die zu prüfen sind. - „Drinnen" weist daraufhin, daß das Lösungswort im Satz versteckt ist, aber ohne Anagramm. Ferner gibt es den Hinweis „zu prüfen"; wir suchen also nach einem Synonym für „prüfen". Wenn Sie den Satz ohne Wörtergrenzen durchlesen, finden Sie „gibT ES TENtakel" - das Lösungswort ist „testen".

 

Hier geht es zu den Lösungen: