user_mobilelogo

Wer schreibt hier?

Birgit Büro
Moin alle. Mein Name ist Birgit Constant, und mit meiner Webseite halte ich es wie mit meinen Texten: Anspruch und Humor schließen sich nicht aus. Deshalb gibt es neben Artikeln und Links zum Mittelalter und zum Schreiben auch ein wenig Denksport zum Entspannen. Viel Spaß beim Stöbern.

Schon fast Mitte Oktober? Das kann nur eins heißen: Nein, nicht daß bald Halloween ist oder Allerseelen oder Weihnachten. Nein: Es ist wieder Zeit für ...

... natürlich! Den NaNoWriMo - und er ist hungrig wie jedes Jahr und möchte mit mindestens 50.000 Wörtern gefüttert werden. Höchste Zeit also, sich ein neues Projekt für den kommenden Monat zu überlegen und sich mental und schreibtechnisch darauf vorzubereiten.

Was denn? Sie wissen nicht, was das ist, NaNoWriMo? Dann will ich es Ihnen sagen.

Falls Sie noch nicht wissen, was diese Krankheit namens NaNoWriMo ist, die jedes Jahr im November Autoren in der ganzen Welt befällt, hier eine Erklärung: Der NaNoWriMo ist der National Novel Writing Month, also der Nationale Romanschreibemonat (NaRoSchreiMo?). Diese Idee stammt (natürlich!) aus den USA, hat sich aber mittlerweile über die ganze Welt ausgebreitet und vereint Schreibende aus allen Winkeln unseres Planeten in und um diesen Monat herum. Ziel der Initiative ist es, alle Schreibbegeisterten aufzurufen, innerhalb eines Monats 50.000 Wörter (ca. 200 Seiten) zu schreiben. Es gibt sogar Schreibcamps und regionale Schreibgruppen, um sich gegenseitig zu motivieren und zu unterstützen.

Wer mehr erfahren oder mitmachen möchte, findet auf der offiziellen Seite nanowrimo.org mehr Informationen zum NaNoWriMo. Letztes Jahr ging mein Projekt total den Bach hinunter, aber dieses Jahr mache ich einen neuen Anlauf. NaNoWriMo, ich komme!