Category Archives for Mittelalter

Anglonormannische Geschichte und der Teppich von Bayeux – Rezension eines Meisterwerks

Außenumschlag von Pierre Bouet, François Neveux: Der Teppich von Bayeux. Ein mittelalterliches Meisterwerk

Dieses Buch lässt das Herz jedes bibliophilen Anhängers des anglonormannischen Mittelalters schneller schlagen. Der Teppich von Bayeux. Ein mittelalterliches Meisterwerk ist ein qualitativ hochwertiges Sachbuch im Großformat, das durch seine exquisiten, sehr detailreichen Farbaufnahmen des gesamten Teppichs von Bayeux besticht und fachkundige Erklärungen zu jeder einzelnen Szene, Person, Inschrift und anderen Details bietet. Auch die Herstellung, […]

Weiterlesen

Fluchen wie ein Angelsachse

Fegefeuer

„Hallo, hier ist wieder Roger aus Wilberfoss. Heute müsst Ihr ein wenig näher kommen, damit Ihr mich versteht. Ich darf nämlich nicht so laut sprechen, weil meine Mutter mich sonst hört. Und dann bekomme ich wieder was zu hören. Und wisst Ihr, warum? Weil sie es hasst, wenn ich unziemliche Wörter benutze.“

Weiterlesen

Wie wurde man im Mittelalter vom Pagen zum Ritter?

Gemälde von Adolf Schrödter: Falstaff und sein Page

„Hallo, hier ist wieder Roger aus Wilberfoss. Erinnert Ihr Euch noch an den Fechtmeister, den ich letztens erwähnt habe? Ein wirklich harter Knochen, aber er versteht sein Handwerk und kennt kein Pardon mit uns. Soweit ich weiß, gibt es in unserer Zeit niemanden weit und breit, der sich mit ihm messen könnte, weder bei uns […]

Weiterlesen

Wenn einer im Mittelalter eine Reise tat, …

Blick auf die Yorkshire Dales (Cry Stone Walls)

… dann machte er das normalerweise nicht freiwillig und nur auf dem Weg des geringsten Widerstands. Das bedeutete selbstverständlich immer noch nicht, dass Reisen zum Vergnügen wurde. Denn im Mittelalter war Reisen vor allem mühsam, eine Gefahr für Leib und Leben und sehr, sehr zeitraubend.

Weiterlesen

Linkshänder im Mittelalter

Linkshänder als Schwertkämpfer der Landshuter Hochzeit 2017

„Hallo, ich bin’s wieder, Roger aus Wilberfoss. Wusstet Ihr eigentlich, dass mich viele der Leute in meinem Heimatdorf mit Argwohn betrachten? Vor allem der Priester rümpft immer die Nase, wenn er mich sieht, und greift eilig nach dem Kreuz auf seiner Brust. Wahrscheinlich meint er, dass ihm das gegen die böse Aura hilft, die mich […]

Weiterlesen