• Start
  • /
  • Der Gesang des Gauklers

Der Gesang des Gauklers

Platzhalter für Buchcover von nächstem Roman

Worum geht es in Der Gesang des Gauklers?

Die Aussicht auf eine Belohnung lockte ihn, doch bald verliert der junge Gaukler entweder seine Familie oder die Liebe seines Lebens.

Buch-Trailer folgt!

Wie bin ich auf die Idee zum Buch gekommen?

Viele Leser der ursprünglichen Geschichte fragten mich, wie es mit Roger, Gwennaol und den anderen weitergeht. Also überlegte ich mir, wie ich einige der Fäden wiederaufnehmen und zuende führen könnte. Dieser dritte Roman liegt gerade im Entwurf vor, aber mir ist klar, dass ich nicht alle Leserfragen mit diesem Buch beantworten kann. Vielleicht muss ich noch ein viertes Buch schreiben, damit wirklich alles geklärt ist. Vielleicht ist es aber auch ganz nett, wenn das Ende ein die bisschen Fantasie des Lesers herausfordert und er sich selbst überlegen kann, was wohl aus einzelnen Charakteren geworden ist.

Der Gesang des Gauklers wird als gedruckte Ausgabe und als E-Book erhältlich sein. Sie können es dann direkt bei Ihrem Buchhändler vor Ort kaufen oder online bestellen.

Der Roman soll gegen Ende des Jahres 2021 erscheinen.

Historischer Hintergrund

Der Gesang des Gauklers spielt im frühmittelalterlichen England im Jahre 1093, mitten in der Regierungszeit Williams II. Der rebellische englische Norden ist endlich unterworfen, aber der schottische König Malcolm (Melcolm) fällt seit Jahrzehnten immer wieder in Northumbria ein und sorgt dafür, dass auch fast dreißig Jahre nach der normannischen Eroberung unruhige Zeiten in Nordengland herrschen.

Der Protagonist Lucan kommt viel herum. Zentrale Schauplätze sind Bebbanburh (Bamburgh Castle) ganz oben nahe bei der schottischen Grenze, der kleine Ort Wilburgfos (Wilberfoss) östlich von Everwic (York) sowie in Hindrelagh/Riche Munt (Richmond) auf der Burg des reichsten Bretonen in der ganzen Geschichte, Alain le Roux.

Ist alles, was sich in dem Roman abspielt, historisch belegt?

Nein. Wie auch in den beiden anderen Romanen der Northumbria-Trilogie sind die Hauptpersonen in Der Gesang des Gauklers fiktiv, aber Orte, historische Persönlichkeiten und der mittelalterliche Rahmen entsprechen den geschichtlichen Fakten, soweit sie herauszufinden waren.

Lucan ist übrigens der Name eines der engsten Vertrauten König Arturs, der ihm neben Sir Bedevere als Letzter auf dem Schlachtfeld zur Seite steht.

Wie lange hat der Prozess von der Idee bis zum veröffentlichten Buch gedauert?

Das steht noch in den Sternen. Am 25. November 2019 habe ich die Scrivener-Datei unter dem Arbeitstitel Lucan angelegt, und am 15. August 2020 ist der Entwurf fertig geworden. Wenn es wie bei den vorigen Romanen läuft, dann sollte die Manuskripterstellung bis Ende Juni 2021 geschafft sein.

>